Dein Stoffwechsel-Boost für weniger Pfunde und mehr Lebensfreude

Dein Stoffwechsel-Boost für weniger Pfunde und mehr Lebensfreude

Erfüllt, glücklich und sexy!

Die „Phase der Frau“ in den Vierzigern“

Du bewegst dich regelmäßig und bist der Meinung, dass du dich gesund ernährst und einen gesunden Lebensstil pflegst? Und trotzdem sind sie da und werden mehr: die Pfunde! Am Bauch und an den Hüften sitzen Polster, die du früher nicht hattest. Du quälst dich wochenlang, eine strenge Diät einzuhalten. Du hast bereits alles mitgemacht: Paleo, Trennkost, Low-Fat, High Fat und FDH etc. pp.

Du trainierst noch mehr und trotzdem bleibt alles, wie es ist. Das hängt nicht nur mit einem immer träger werdenden und gestörten Stoffwechsel zusammen. Auch unsere Hormone haben hier ein deutliches Wörtchen mitzureden.

Vor ca. zwei Jahren ging mir ein Licht auf: Ich gehöre zu diesen Frauen. Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich mich sehr gerne bewege. Dennoch blieben die zusätzlichen Kilos hartnäckig – meine Schilddrüsenerkrankung erschwert es, mein Gewicht zu regulieren. Ein knappes Jahr fühlte ich mich oft träge.

Irgendwann reichte es mir: Ich wollte meine Vitalität zurückgewinnen. Ich hatte es satt, morgens müde und unausgeschlafen zu sein. Mich nach jedem Essen träge zu fühlen und meine Familie mit meinen Launen auf Trapp zu halten.

Die Lösung fand ich erst dank meiner Ausbildungen: Ich lernte, auf meinen Körper zu hören und meine Bedürfnisse zu achten. So fand ich heraus, dass mich u.a. eine Östrogendominanz begleitet – eine häufige Erscheinung in der Perimenopause.

Hätte ich das früher gewusst und rechtzeitig meinen Lebensstil verändert, wäre mir vielleicht eine fiese OP erspart geblieben.

Doch es ist nie zu spät für einen NEUSTART! 

Unser Lebensstil spielt hierbei eine zentrale Rolle: Was und wann wir essen. Wie wir uns bewegen. Wie wir uns entspannen und wie wir schlafen. Keine Diät wird uns hier helfen –  nur wir selbst sind dazu in der Lage!

Wenn es um eine Gewichtszunahme geht, sind Frauen leider im Nachteil. Unsere Körper reagieren sehr empfindlich und Stress und Entzündungen wirken sich verheerend auf unseren Körper aus.

In diesem Teufelskreis entstehen Entzündungen und die Steuerung der Hormone, die die Fettverbrennung unterstützt, wird problematisch.

Ist der Stoffwechsel erst einmal lahmgelegt, speichern wir Fett. Kein Trainingsprogramm und keine Diät helfen hier. Egal, was wir essen: Unser Körper speichert Fett, anstatt uns mit Energie zu versorgen. Unsere Gesundheit leidet – mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen:

 

  • DIABETES
  • HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN
  • DEMENZ
  • DEPRESSION
  • FATIGUE
  • DARMERKRANKUNGEN
  • BRUST-, DARM- UND EIERSTOCKKREBS
  • MYOME
  • ZYSTEN
  • ENDOMETRIOSE
  • STARKE REGELBLUTUNGEN

STOPP, das kann keine Frau wollen!

Dabei ist es wirklich leicht, wieder eine Balance herzustellen.

Heute möchte ich dir einen ersten Überblick geben und dich darauf aufmerksam machen, wie sich Fleisch, Alkohol und Zucker auf dein Wohlbefinden auswirken.

Auch wenn die Grillsaison längst eröffnet ist und viele Männer es kaum erwarten können, ihr geliebtes Tool anzufeuern: Wenn du deinen Fettstoffwechsel wieder anregen möchtest, übe dich in Verzicht. Es gibt eine Menge gesunder Alternativen.

Der Verzehr von Fleisch führt zu einem Zuviel an Östrogen. Im Ayurveda wird Fleisch zur Rekonvaleszenz und zur Kräftigung empfohlen, wenn der Körper ausgemergelt und schwach ist und es darum geht, wieder auf die Beine zu kommen. Fleisch baut Gewebe auf. Ganz besonders das weibliche Fettgewebe. Eine fleischlastige Ernährung führt zu Gewichtszunahme. Das Zuviel an gesättigten Fettsäuren bringt den Hormonhaushalt gewaltig durcheinander.

Tiere werden mit Steroidhormonen gemästet. Diese Hormone sollen das Schlachtgewicht der Tiere schnell erhöhen. Wenn wir es zu uns nehmen, lässt das auch unser Gewicht in die Höhe schnellen.
Fleisch enthält eine Menge persistente organische Schadstoffe. Zum Beispiel: PCB und Dioxine. Sie erhöhen ebenfalls nachweislich den Östrogenspiegel und können zu Entzündungen im Körper führen oder gar das sogenannte Leaky-Gut Syndrom verursachen.

Der Verzicht auf Fleisch macht den Weg frei für ein gesundes Körpergewicht.

Wenn wir einen erhöhten Hormonspiegel aufweisen, führt das unweigerlich zu einem immer träger werdenden Stoffwechsel. Unser Gewicht nimmt zu.

Ein weiteres wichtiges Hormon, welches aus der Balance gerät, ist das Insulin.

(Insulin, Östrogen, Leptin, Cortisol, Schilddrüsenhormone, Testosteron und Wachstumshormon sind für unseren  Stoffwechsel zuständig. Sind sie in Balance –  ist es auch unser Gewicht)

In der heutigen Zeit ist eines klar – wir essen zu viel Zucker. Wir finden Zucker in allen Fertiggerichten, Süßigkeiten, Obst, Limonaden, Fruchtsmoothies, Wein und Alkohol etc.

Wir gönnen uns zwischen den Mahlzeiten oft keine längere Pause mehr. Hier noch einen Kaffee mit Milch (weil wir in der Nacht wieder so schlecht geschlafen haben), ein Stück Kuchen, die Schoki oder das Glas Wein am Abend (weil es gerade so stressig ist).

Dabei vergessen wir, dass eine solche Zuckerflut eine große Herausforderung für unsere Bauchspeicheldrüse ist. Sie ist dann damit beschäftigt, den ganzen Zucker in die Zellen zu packen. Sind die Speicher der Zellen gefüllt, bleibt der übrige Zucker im Blut. Die Bauchspeicheldrüse schüttet noch mehr Insulin aus und erschöpft sich über die Zeit hinweg. Es entsteht eine Insulinresistenz. Ein großer Teil des Zuckers wird dann in der Leber gehalten oder als Fett im Körper abgespeichert. Solange wir Insulin im Blut haben, kann kein Fett abgebaut werden. Sind wir dann noch ständig gestresst, erhöht sich dazu noch unser Cortisolspiegel. Auch das Stresshormon Cortisol kann den Blutzuckerspiegel erhöhen. Die Folge ist Übergewicht, wenig Regeneration und eine schlechte Schlafqualität.

Warum nicht neu starten? Verzichte die nächsten 72 Stunden auf Fleisch und Zucker. Ich verspreche dir, du wirst in dieser Zeit, enorme Erkenntnisse sammeln und die ersten Schritte in eine leichte, vitale und erholsame Zukunft nehmen.

Um diesen Prozess zu beschleunigen verrate ich dir am Endes des Artikels zwei meiner Elixiere. Ich garantiere dir, es funktioniert.

Wenn du noch mehr wissen möchtest und die Tools für ein langes und gesundes Leben selbst anwenden und weitergeben möchtest, melde dich gleich an: Für den Neustart meines TherYo health program ® gibt es noch zwei freie Plätze.
Denn du bist der Architekt deiner Gesundheit!

Wie wohl wir uns mit uns fühlen, liegt ausschließlich in unserer Hand.

  • In diesem Programm lernst du die passende Ernährungsweise für dich kennen, ohne zu darben.
  • Lerne in kleinen Mikro-Schritten, deine Lebensweise zu verändern.
  • Mit der Integration einer stimmigen Bewegungsroutine kommt wieder Schwung und Vitalität in dein Leben.
  • Lerne wirkungsvolle Strategien für einen erholsamen Schlaf und Regeneration auf allen Ebenen.
  • Lerne Strategien, die dir Mut und Selbstvertrauen geben, um endlich deinen Träumen ein Gesicht zu geben.
  • Setze dir Ziele und setze sie nachhaltig um. Für mehr Zufriedenheit und Erfolg!

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt und dem nötigen Wissen. Die Veränderungen stellen sich in der Regel sehr schnell ein. Natürlich braucht es ein Fünkchen Disziplin. Doch alles startet mit dem ersten Schritt! Nach und nach wird es dir leichter fallen, einzelne kleine Veränderungen zu verinnerlichen und zu leben. Viele TeilnehmerInnen können das bestätigen.

Am 18.06.21 startet Modul 1 weitere Informationen findest Du gleich hier.

 

Morgengetränk gegen den „Bauchspeck“

1 Glas warmes Wasser
1/2 Teelöffel Chiasamen
1/2 Teelöffel Ingwerpulver
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1/2 Zitrone gepresst
1/2 Teelöffel Honig

Chiasamen enthalten eine Menge Omega 3 Fettsäuren, Antioxidantien und Mineralien. Sie füllen den Bauch und verlangsamen die Aufnahme der Nahrung. Als Alternative nehme ich meist geschroteten Leinsamen. (Die Wirkung bleibt die Gleiche 🙂
Ingwer enthält eine Menge anti-entzündlicher Wirkstoffe und ist der König bei Verdauungsbeschwerden. Ingwer steigert die Fettverbrennung und reduziert Hungergefühle. Er hat eine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.
Cayennepfeffer erhöht die Stoffwechselrate und die Körpertemperatur. Wenn die Körpertemperatur steigt, geht der Körper in den Kühlmodus über. Dadurch werden mehr Kalorien verbrannt.
Zitronen helfen ebenfalls, Gewicht zu verlieren. Gefüllt mit Vitamin C und Antioxidantien fördern sie eine gute Verdauung. Sie reinigen die Leber und das Lymphsystem und helfen gegen Blähungen.
Honig enthält ebenfalls viele Antioxidantien und Flavonide. Er stärkt das Immunsystem. Honig hat einen niedrigen Glykämischen Index und verlangsamt den Anstieg des Blutzuckers in den Körperzellen.

Abend Trunk – Schlank im Schlaf:

Ein gesundes Getränk, das den Stoffwechsel des Körpers ankurbelt, um Bauchfett im Schlaf zu verbrennen. Dieses Elixier wird helfen, den Glukose- und Insulinspiegel auszugleichen, die Hormone im Gehirn zu stimulieren, das Herz-Kreislauf-System zu unterstützen und Bauchfett zu verbrennen. Unser Stoffwechsel ist am niedrigsten, wenn wir schlafen. Diese Kombination aus gesunden Kräutern und Gewürzen hilft, den Fettverbrennungsprozess in Gang zu bringen.

 

Eine Tasse heißes Wasser
1/2 Teelöffel Zimt
1/4 Teelöffel Paprika
1-2 Messerspitzen  schwarzer Pfeffer
1-2 Teelöffel Waldhonig

 

 

 

 

 

Bild: Istock Mother-and-daughters-embracing-outdoors-529363169_5120x3413